Yamaha XS650 Sporty, Baujahr 1977

Die Nr. 3: … Motorschaden im Schwabenländle

Nun hatte ich also im Oktober 2010 schon 2 XS-Projekte gestartet und hielt mich schon für bescheuert (was andere dachten, konnte ich erfreulicherweise nur erahnen/ befürchten …).
Eigentlich hatte ich mir bei all den Ideen, die sich in mein Bewußtsein drängelten, erstmal einen konsequenten Stop verordnet und XS-Angebote für wenig Geld z.B. aus dem fernen Norden der Republik wurden – zwar unter Schmerzen – abgelehnt. Doch dann … „Motorschaden im Schwabenländle“. Ein Posting auf dem Forum beschleunigte wieder einmal meine Blutzirkulation… Gleich bei mir um’s Eck!
Einen instandgesetzten Motor hatte ich ja schon bereitstehen und die restliche Substanz der angebotenen XS schien gut zu sein. Zudem konnte ich ja inzwischen schon auf einen kleinen Fundus, wie z.B. die hier fehlenden Seitendeckel zurückgreifen.
Tja, die Dinge nahmen dann ihren unvermeidlichen Lauf, als ich rein auf Daffke ein Preisangebot machte, dass deutlich unter der Verhandlungsbasis lag. Eigentlich (dachte ich …) war’s zu niedrig – nicht aber für den Verkäufer …

meine Nummer 3

Nun: das war der Anfang von Nr.3. Und die sollte dann ja auch wieder leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.