Dirks FZ-Projekt

Der Low-Budget-Racer

Es steckt immer irgendwie eine bestimmte Philosophie hinter einem Racer-Projekt. Entweder es soll eine Schönheit werden, evtl. sogar eine Replica oder es soll eine Hardcore-Pistensau werden.

Ob nun die Klarheit vorliegt, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit auch mal Materialtests im Kiesbett stattfinden oder es einfach nur um’s Fahren geht, ist nebensächlich, wenn es das erklärte Ziel ist, eine relativ fest definierte Kostenmarke nicht zu überschreiten – bzw. nicht zuviel „stricken“ zu müssen … 😉 Bei Dirk lag der Fokus eben auf „Low-Budget“.

Mal sehen, wie ihm das gelingen würde … 😉

Hier war die Ausgangsbasis – März 2013

(Anmerkung der Redaktion: Eigentlich fast zu schade zum Zerpflücken … 😉 )

Wir sind gespannt auf weiteres Anschauungsmaterial! :mrgreen:

Update 06.04.2013

Geplant war neben einem Rennhöcker noch die Umstellung auf 17-Zöller nebst einer etwas kräftigeren Beißzange. Und wie es meist kommt, wenn man sich in ein Thema so reinarbeitet – und hier unterscheidet sich Dirk wohl kaum von uns anderen Verrückten 😉 – findet sich am Wegesrand immer noch hier und da etwas Material, was selbstfreilichst gepflückt werden muss …

Schlimm

Schlimmer

Und dann gab es auch noch Rohstoff für einen „Plan-B“ …

Plan B 01

Aber Zolder stand am 15.4.2013 vor der Tür, weshalb jetzt schon Gas gegeben werden musste! Und mir will scheinen, dass Plan-B seine Felge inklusive Negativ-Beschleuniger hergeben musste … und den Fender … :mrgreen:

Es wird ... ;-)

Ich bin gespannt, welche Details mich/ uns dann in Kürze erreichen. 😉

Update 21.04.2013

Nun, die ersten Testfahrten sollten nicht zu lange auf sich warten lassen. Hier sollte sich dann auch bewahrheiten, ob die Budgetkalkulation realistisch gewesen sein sollte.

Im O-Ton des Schraubers liest sich das dann so:

… hier mal wieder ein kleines UpDate von den BCR-Aktivtäten. Anbei auch die kleine Kostenaufstellung für’s Projekt. Dazu muss ich leider sagen: „Mission failed“. Ja, die 999,-€ Grenze habe ich leider überschritten.

Teile Preis €
Anschaffung FZ 500
Batterie 25
Öl + Filter 30
Luftfilter 15
Bremsbeläge vo.  50
bremsbeläge hi. 25
Kettenkit 89
Kettenblatt 46Z 30
GaSiRi + Öl 20
Höcker 85
Reifen 250
Kleinteile 20
Summe 1139
   
Teileträger f. Vorderbau (Gabel, Bremse, Vorderrad, etc.) 200

Was nun mit dem Alteisen so anstand, findet sich hier!

Update 24.06.2013

Wir waren letzten Freitag in Spa und hatte auch viel Spa“ss“ ;-).

Der „Hocker“ glüht mittlerweile richtig gut und mit der Nissin-Pumpe von meiner Güllepumpe ankert sie auch halbwegs annehmbar. Als nächstes muss noch ein bisschen an der Schräglagenfreiheit gefeilt werden.

Also Auspuff (BOS, gebraucht, + 30,-€ aufs Budget + Schweiss & Draht 😉 ) und die gute alte RAASK-Fussrastenanlage von der „Plan B-Mopete“.
Apropos „Plan-B“: Die soll im September auch Rennen und dann schaun ‚mer mal was das Budget da sagt.

Ach ja, das Fahrwerk, und vor allem die Reifen auf dem „Schneewittchen“ funktionieren auch sehr ordentlich. Die Instruktoren bei der SPA-Experience haben ’nen strammen Kurs angeschlagen, und das hat die alte Dame wirklich gut gemeistert. Trotzdem – „Arbeit“ ist’s schon, aber es macht saumäßig Spaß, mit dem alten Eisen hinter den modernen „Elektro-Rollern“ (S 1000 RR, DUCATI „Panik-Allee“) herzubrennen! 😉

DirkSpa-1-2013

Anmerkung der Redaktion: … dann schau schon mal nach Schleifersatz …! :mrgreen:

Den letzten Ratschlag schien Dirk angenommen zu haben, denn…

Update 30.11.2013

Als nächstes wurde ein FZR 1000 2LA Zubehör-Krümmer (vermutsam Laser o. Sebring) mit 2 mm grösserem Durchlass implantiert. Dazu spendierte er seinem Brenneisen noch ein interessantes Edelstaht-Adapterstück mit dem sich Winkel und Abstand variieren lässt (war ’n Glücksgriff für 99,- €uronen in der Bucht) smilie-biggrin

FZ-FZR Krümmer

Den Pott fand er dann noch in seinen „Analen“ (… mal schauen ob der (?)… PASST!)

Endtopf

Dann sollte die Tage noch ne „Forke“ von der 1000er (120,- €) reinwachsen, so dass nur noch die 320er „Pizzateller“ und adäquates Beiss-Beiwerk fehlten! „Aber da Ihr ja fast alle (Du, und die restliche EffZett-Wetzgemeinde smilie-wink) auf die Monoblöcke setzt, werde ich mir da vieleicht was Individuelleres einfallen lassen. smilie-biggrin

Anmerkung der Redaktion: Ja, warum einfach wenn’s auch schwierig geht …! :mrgreen:

An dieser Stelle begann Dirk sich der anfänglich bereits ganz leise angehauchten Skepsis bezüglich des „Low budget“ (s.o.) zu stellen. O-Ton: „Wie Du merkst droht das Projekt „Budget-Classic-Racer“ jetzt doch ein wenig aus den Fugen zu geraten, aber bis jetzt  geht’s noch smilie-confused. „

Anmerkung der Redaktion: Kein Grund sich zu schämen! 😉

… und wir, die wir genüßlich zusehen dürfen, freuen uns auf die Fortsetzung des Projekts, dass ja statt schon komplett vorgedacht gewesen zu sein, wirklich ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess ist! Weiter so! 😉

Update zum neuen Jahr

Inzwischen – so wurde der Redaktion bekannt – ist die Kilo-Forke aufbereitet und (oh wundersame Fügung … 😉 ) haben sich ein Satz Cat-Blöcke sowie einer von der 3/4-Ypse zum Spielen auf der Werkbank materialisiert … :mrgreen:

t.b.c. …

Update 06.04.2014

Die Saison eilt mit Vollgas auf uns zu und die Aufbereitung der Mopeten führt bisweilen auch schon zu entsprechend hektischer Betriebbsamkeit … 😯

Ob nun mit hohen Drehzahlen oder gemächlicher, auch Dirk steckt nach einigem Testen auch im Schrauberfinish!  😎

Apr-14-1

„In zwei Wochen geht’s für uns in Zolder wieder los, und es ist (endlich) vollbracht! Daher hier mal wieder ein UpDate zu meinem (nicht mehr ganz so 😉 ) Budget-Racer. Nach etlichen Rückschlägen mit meinem Frontumbau (hatt ich mir alles einfacher vorgestellt, „plug &play“ und so …), habe ich mei Schneewittchen heut endlich wieder auf die Räder gestellt.

Konkret heisst das:

  • FZR 1000-2LA-Gabel, 41 mm, obere Brücke überarbeitet + SUZUKI SV 650-Stummel (100,00€ + 29,00€)
  • Vorderrad FJ 1200 (leider nur 3,0″, musste noch her, da ich das 3,5″ Rad nicht passend bekommen habe (37,00€)
  • Bremsscheiben FZR 1000-3LE, 320mm (75,00€)
  • Sechskolben-Sättel YZF 750 (95,00€)

War alles in allem ’n ziemliches hin und her mit zwischenzeitlichem Umbau auf FAZER-Gabelbrücken mit SBK-Lenker, hat aber nicht gepasst 🙁 * f…ck, sh…t, etc.!

Also, Kosten Frontend: 336,00€

  • Dann kam da noch das schöne YSS-Federbein zum „Schnapper“ von 175,00€, passend für FZ 750, 2KK/3KT. Der Schuss ging aber nach hinten los, da die 1000er-Schwinge ’ne breitere Quertraverse hat und die Feder vom YSS-Bein exakt 3mm (in Worten: drei Millimeter) dicker ist. Also wieder „Tourette-Syndrom“: * f…ck, sh…t, etc.!!

Hab noch ’ne Schwinge, die ich evtl. Umschweissen lasse, habe ja ’nen guten Alu-Schweisser ;-). Doch das später …

  • Ja, und dann haben wir ja noch den Auspuff … Also FZR 1000-Krümmer (wie schon erwähnt, Laser oder Sebring) für 99,00€. Um auf die für Zolder erforderlichen 95dbA bei entsprechendem Durchsatz zu kommen. Also, was hat Volumen und ist leicht und kostet nur 25,00€? YZF 1000 R1 Endpott aus TIIITAAAAN! 🙂

 Apr-14-2

… gibt’s was Schöneres, als so eine Metamorphose?  😉

Update 23.04.2014

Inzwischen ist bei Dirk schon wieder aktives Anblasen eingeleitet worden.

Zolder2014-1

Zolder hat gerufen und dem Ruf wurde unverzüglich Folge geleistet! :mrgreen:

Zolder2014-3

Zur Freude der Redaktion – greift der „spirit of sevenfifty“ weiter nachhaltig um sich! Auch Dirks „Plan-B“ greift mit Dirks Kumpel Jörg ins Spielgeschehen ein! 😉

Zolder2014-2

4 Kommentare zu Dirks FZ-Projekt

  1. Winfried Strassburger sagt:

    Hallo baue auch gerade eine FZ um. Bekommt man noch Kit Teile z.B. Ölwanne mit Kühleranschluß?Oder Trockenkupplung?
    Gruß Winfried

    • Wodit sagt:

      Hi Winfried,
      Kit-Teile finden sich immer wieder an. Das allerdings nach meiner Erfahrung unberechenbar und nur bei ständiger Recherche auf einschlägigen Foren. Dazu kommen dann die Profis, die mitunter Teile nachbauen, wie z.B. Druckschnecke für Seilzugkupplung. Aber auch die findet man meist nur auf den entsprechenden Portalen (Classic-Superbike, FZR-Forum, …). Zufällig finden sich manchmal auch solche Komponenten in der Bucht oder auf dem ibä-Marktplatz. Werden dort aber nicht „kalt“ … 😉

      Grüzze, Wodit

  2. Thomas Finkbeiner sagt:

    Hallo Dirk,

    hab ich das richtig gelesen, dass Du an deiner Roten Renn FZ einen Krümmer der FZR 1000 LA dran hast? Passt dieser denn so ohne weiteres? Hab noch den original Auspuff an meiner FZ dran und auf der Renne Probleme mit der Schräglage. Freu mich von Dir zu lesen. Hattest Du mein YSS Federbein gekauft?
    Gruß Thomas

    • Wodit sagt:

      Hi Thomas,
      ich kann natürlich nicht für Dirk antworten – mal sehen, wann er hier durchschlappt und Deine Frage liest 😉 – aber ich hab an meinem Brenneisen nen ori 4-1-Krümmer dran und keine Schräglagenprobleme. Allerdings ist mein ET hochgezogen … 😎

      Grüzze, Wodit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.