TRX850 – Trainings-SetUp

Frühjahr 2012

Der Mai steht vor der Tür und Hockenheim soll mein Jahresauftakt sein. Genannt habe ich mit der FZ für die Klassik-Superbike. Nach 2 Jahren im Stand-by-Modus bin ich aber nicht ganz sicher, ob die FZ problemlos brennen wird. Wiederbelebungsversuche waren zwar erfolgreich – allerdings mit viel gutem Zureden – verlaufen. Ob sie anspringen und auch anbleiben wird, ist nicht gewiss. 😕

Also wird auch die Trixi fertig gemacht. Damit würde es dann ein Ritt bei den TopTwins!

Der Kenner erkennt die FZ-Gabel, die letztes Jahr als Ersatz für die verschlissene TRX-Gabel herhalten musste – und einen guten Job gemacht hatte! Danke, Patrick! 😀

Die kommt jetzt wieder runter und macht Platz für eine mit TRX-Teilen veredelte FZR600 R-Gabel:

Noch nicht USD und voll einstellbar, aber dafür leicht! 😉

Was zählt, ist diesmal Funktion und nicht Schönheit. Auch werde ich nicht kompromisslos abspecken. Diesmal zählt lediglich generelle – und vor allem schnelle – Einsatzfähigkeit!

Dazu wird also die bereitliegende FZR-Gabel verbaut, der reparierte Akra-Dämpfer, eine rechte Fußrasteneinheit und 14er-R1-Bremspumpe, sowie gebraucht beschaffte Racing-Halbschale und Höcker. Letztere müssen zwar noch ausgebessert werden (Rücklichtausschnitt im Höcker … 🙄 und arg viel Splitterungen an der Halbschale), aber auf Kinkerlitzchen wie eine edle Lackierung werde ich für diese Saison noch verzichten. Mal sehen, vielleicht finde ich noch die eine oder andere Spraydose …  😎

Die Bremspumpe tausche ich nach dem letztjährigen Sturz auf den Hebel aus Sicherheitsgründen aus. Wie sich beim Abbau zeigt mit vollster Berechtigung … bröseln mir Bruchstückchen entgegen …

Wenn sich das dann so bewährt, habe ich ja im Winter Zeit … 😉

Jetzt muss erstmal ein Lenkkopflager her!

Update 09.04.2012

Am Höcker hab ich heute noch ein wenig rumgeschliffen und die Halbschale auch soweit fertig gemacht.

t.b.c.! 😉

Nach meinen Erfahrungen im letzten Einsatz, ist mir inzwischen die Reifenwahl sehr wichtig. Sauwohl gefühlt hab ich mich auf den 003er Brückensteinen meiner FZ. Also flugs den Kanal zum Ordern aufgerissen und mit Unglauben bemerkt, dass es den nicht in 160 gibt … 🙄

Nun geht das Hirnen los, was drauf kommt! Ein BT-Mix, Conti oder sogar ’n Pirelli-Slick? Die Auswahl ist wegen der fehlenden 20mm schon arg reduziert.  😡

Lösung? Ah – ne 5-n-halber Felge!    😛  

Also, Ypse-Felge schießen, ran an die Drehe und 180er ordern! :mrgreen:   

Update 29.04.2012

Gestern war Großkampftag! Zusammenbau. War ja überwiegend Plug&Play, aber die paar Handgriffe fordern auch ihre Zeit …

Nachdem die Felge eingebaut war, gesellte sich der Rest nach und nach dazu.

 

Da nun höchstwahrscheinlich die FZ wieder nicht zeitgerecht zum Leben erweckt werden kann … 🙄 Gab’s auch kein Zurück mehr! Die Trixe musste fertig werden!!!

Soweit so gut … Aber dann kamen mal wieder die Bremsleitungen und die Entlüftung dran. Es gibt ja Momente, in denen man glaubt, der erste Mensch zu sein … So völlig entleerte Stahlflexen wieder zu befüllen ist – egal, wie man’s nun macht – ein echter Sch … Geht ja garnix voran … Stunden später … 👿

Palomino-Racer

Aber mit Geduld und Spucke … Bremsen entlüftet, Wasser aufgefüllt – ready!!!

Reifen sind geordert …

2 Kommentare zu TRX850 – Trainings-SetUp

  1. stresa sagt:

    Hi Carsten,
    passt doch. Freue mich schon auf Hoggene. Wenn auch nur als „Offizieller“.
    Gruß Uwe

    • Wodit sagt:

      Hi Uwe,
      ich freu mich schon, dass Du immerhin rüberkommst! Scheint ja auch, dass ich nen Hobel habe. Puh! 😉
      Beim Anschauen des Rundschreibens vom Manfred hat’s allerdimngs schon ein wenig gekniffen, dass es mit der efFZett wohl nichts wird. Habe dem Marco noch ne Mail und ne Simse geschickt, aber wer weiß …
      Nun – wie auch immer … wir werden Spass haben – und in Bälde heben wir Dich dann mit ’nem Korsett wieder auf ’nen Bock! :mrgreen:

      Gruß, Wodit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.