Volkers XS mit XJ-Kanister

… und was er gemacht hat:

1. Die alten „Einschubtaschen“ am Rahmenkopf entfernen. Statt derer 2 Stück Silentblocks 40×40 mit einseitigem Gewindestift am Rahmenkopf angeschraubt.

2. Den hinteren Fangstift für die Gummiaufnahme am Ende des altenTanks am Rahmen abflexen und etwas weiter hinten wieder anschweißen. Der XJ-Tank ist etwas länger. Außerdem hat er am Ende keine runde Bohrung für das Antivibrier-Gummi, sondern eine recht großes Oval.

3. Den Benzinhahn verlegen. In meiner ersten Version hatte ich noch einen frei fliegenden Hahn ohne Reserve. Jetzt hab ich 2 Hähne weiter hinten eingelötet mit Reserve.
Bei meiner Urversion hatte ich an Stelle des Originalhahns eine Platte mit Röhrchen montiert und hatte mir dadurch die eklige Löterei gespart.

Ein Anpassen des Tunnels war meine ich nicht notwendig.

6 Kommentare zu Volkers XS mit XJ-Kanister

  1. Kiliman sagt:

    Ich versuche gerade den XJ550 Tank auf eine XS400 ’78 zu kriegen. Der Tunnel muss zum Ende hin verbreitert werden und die Zündspulen versetzt werden.

    Mich würde interessieren was du für eine Sitzbank genommen hast. Sieht ziemlich gut aus, hoffentlich kein Eigenbau.

  2. Kiliman sagt:

    Btw. Super Arbeit, sieht klasse aus. Der Beitrag war mein Anstoß es ebenfalls zu versuchen.

  3. Kiliman sagt:

    Vielen Dank für den Tipp – ist bestellt 😉
    Den Umbau dokumentiere ich hier -> http://www.xs400-forum.de/t520109f11773589-Umbau-hoch-und.html etwas, schaut mal rein.
    Gruß Kilian

    • Wodit sagt:

      Hi Kilian,
      das geht ja schon voran! Das Durchbohren vom Knotenblech und Durchschieben einer Gewindestange wurde schon von einem 650er-Kollegen erfolgreich praktiziert. 😉
      Nur Mut! 🙂

      Grüße, Wodit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.