FZ750 2MG, Bj. 88

Der Ausgangspunkt

Heute ist der Tag der Überfahrt – abholen und ins Reich holen! 😎

Hier mal die Besichtigung von allen Seiten:

FZ750-5       FZ750-4

FZ750-1

FZ750-3

Da gibt’s einige erforderliche Handgriffe, wie z.B. der nötige Reifenwechsel, die unbefriedigende Rastenanlage und neben den Spiegeln noch die Blinker, die etwas barock wirken …  :mrgreen:

Aber im Großen und Ganzen ist das schon eine solide Basis, die optisch aus dem Einhreitsbrei modernder Supersportler als Exot hervorsticht. Und dann hat’s eben noch diesen archaischen Charme der 80er Jahre … 😎

Update 19.04.2014

Nun ist’s natürlich nicht so, dass die gute Basis über Erfordernisse der Instandsetzung hinwegtäuschen kann! Klar: Aufschrauben, reinschauen und … 😆

Ganz wichtig: Der zukünftige FZ-Treiber macht sich mit dem Gerät vertraut! P1060647 P1060648 P1060649

…und stellt (hocherfreut) fest, dass die FZ schon ein Mords-Gerät ist! :mrgreen:

So, und jetzt mal ran an die Pelle!

P1060651 P1060650

… der Blick hinter die Kulissen führt nicht immer zu Jubelstürmen …

 P1060652 P1060653

… dies vielfach auch und vor allem bezüglich des Pflegezustands …

P1060659

Schön, dass wir nen saubergemachten Vergaser dazu bekommen haben …! Aber alles aus weichem Kunststoff ist mehr oder weniger holzig bis steinig … 🙄

P1060660

P1060664  P1060661

P1060663  P1060662

P1060657

Update 09.05.2014

Leider erwies sich der „gemachte“ Vergaser als vollständig ruiniert! Düsen und Nadeln waren größtenteils vermurkst. Beim Öffnen fielen abgebrochene Teile heraus usw…  👿 Zusammen mit zwei Organspendern wurde er dann rekonstruiert. Inzwischen ist er komplett mit neuen Dichtungen versehen worden und braucht aber vielleicht noch andere Düsen, um gut mit der Brülltüte zu harmonieren.

Den Felgen wurden schöne, neue Brückensteine spendiert – nachdem die kaputtgestandenen Radlager komplett getauscht worden waren. Die Bremsbeläge wurden rundum erneuert und natürlich das Motor- und Hydrauliköl gewechselt.

In dem Zusammenhang wurde die innerlich übel verrottete Gabel durch eine mit Ölins-Federn revidierte ersetzt. Klar, dass auch die Lenkkopflager dabei konsequent erneuert wurden!

Bevor die FZ allerdings wieder den Atem des Lebens eingehaucht bekommen sollte, musste noch die Batterie, die sich hartnäckig jeglicher Wiederbelebung verwahrte 🙄 , gegen eine neue ausgetauscht werden. In dem Zusammenhang konnten auch gleich kupferwurmverseuchte Kabelbaumstücke kurzum ersetzt werden. Zusammen mit neuen Zündkerzen sollte dem Funken damit nichts mehr im Wege stehen.  😉

Neben einigen Strecken Kunstoffschlauchs sollte dann noch im Austausch gegen die alte Airbox mit ihren total verhunzten Ansaugschnorcheln eine größere von der FZR 1000 transplantiert werden. 😎

Und jetzt musste noch das Wasserrohr neu abgedichtet werden. Immerhin verhieß das ziemlich saubere alte Kühlwasser einen guten Innenzustand des Trieblings.

Während sich also die Funktion ordentlich entwickelte, war auf der anderen Seite die Optik in der Mache. Diverse Verkleidungsbrüche waren zu reparieren. Laminiert-1  Laminiert-2

Zudem sollten feinere Blinker und Spiegel den Auftritt optimieren. Auch sollte der Superbikelenker gegen Stummel getauscht werden.

Update 20.06.2014

Inzwischen verlief alles nach Plan und die FZ war eigentlich schon tüvable – eigentlich … 🙄

Sie sprang klasse an und lief auch schön rund, aber plötzlich ging im Testlauf die Ölfunzel an und irgendwo schien sie Öl rauszudrücken. Somit ging erstmal die Suche von vorne los: woher kam die Rotze? Alles schön dünnflüssig über den halben Motor verteilt – hmmm! Sauber- und trocken legen und wieder starten …

Schien alles auf die Kopfdichtung hinzuweisen. Also nochmal alle Zylko-Dichtungen geordert und das Aggregat wieder auseinander gerupft.  👿

IMG_3648

IMG_7968War da mal der Kopf zu heiß geworden? Eigentlich ein Problem, dass nicht von selbst plötzlich auftritt. Hätte einer der Vorbesitzer/ der letzte aktive Fahrer eigentlich wissen können …

Okay … und jetzt wieder alles zusammentüddeln!

Mal sehen, ob sie jetzt, nachdem Wasserkühlung, Vergaser und Zylinderkopf  neu abgedichtet sind endlich ganz dicht ist! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.