UpReise

125er Destination

… wie schnell man doch etwas in sein Herz schließt!

Die Wissenschaft bezeichnet es als „Konstruktionismus“: Der Prozess, in dem für den Menschen Wirklichkeit eintritt, indem er mit seinen eigenen Händen anpackt – sozusagen konstruiert –  ob es sich dabei um Sandburgen handelt, Draht verbogen wird oder eben 3/4 Schrauben in ein Töff gedreht werden. 😉 

So wurde die 125er für mich eine ganz konkrete Wirklichkeit!

Sie nun wieder aus der Garage zu rollen, um sie ihrem Fahrer zu übergeben, wurde eine weitere Wirklichkeit – Trennungsschmerz inbegriffen … 🙁

… auch wenn man sich aus ganzem Herzen mit dem stolzen Besitzer freut, der damit seinen Einstieg in die fabelhafte Mopetenwelt macht!

… immer im Blick! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Moppett abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.